Head-Rest für Jockey Relax

Produktfotos

Lieferumfang:

 

  • 2 Stk. flexible Klettbandhalterung , 550 x25 mm (jeweils 10g)
  • 8 Stk. selbstklebende Klettpunkte, Durchmesser 21 mm (Gesamtgewicht 3 g)

 

Produktbeschreibung Head-Rest für Britax/Römer Jockey Relax

Head-Rest für Römer/Britax Jockey Relax

Allgemeine Beschreibung

Beim Head-Rest für Römer/Britax Jockey Relax Fahrradkindersitz handelt es sich um eine flexible,sichere und kostengünstige Kopfbefestigung/Kopfhalterung für (Klein-) Kinder die in einem Römer/Britax Jockey Relax Kindersitz transportiert werden sollen. Der Head-Rest verhindert das unkontrollierte Zusammensacken des Kopfes, sorgt für eine Erhöhung der Sicherheit beim Transport und hilft dabei, dass ihr Kind während des Transports auf dem Fahrrad entspannt schlafen kann.

 

Montagemöglichkeiten

Der Römer/Britax Jockey Relax Fahrradkindersitz verfügt grundsätzlich über zwei

Aufnahmen/Befestigungsmöglichkeiten für die originalen Anschnallgurte. Mit Hilfe dieser Aufnahmen ist es möglich, die Gurte je nach Größe des Kindes zu befestigen und somit „mitzuwachsen“. Der Head-Rest verwendet die gleichen Aufnahmen, um die Kopfhalterung zu befestigen. Nachfolgend ist der Britax/Römer Jockey Relax in der Front und Rückansicht zu sehen:

 

In der folgenden Skizze sind die beiden zur Verfügung stehenden Aufnahmen skizziert:

Ansicht des Britax/Römer

Jockey Relax von hinten mit den beiden

Aufnahmemöglichkeiten für die Originalgurte.

Je nach Alter des Kindes sind die Originalgurte entweder in der unteren oder der oberen Position befestigt. Da der Head-Rest keinerlei Änderungen oder Anpassungen an dem Kindersitz erfordert, werden die jeweils nicht verwendeten Aufnahmen des Sitzes für die Befestigung des Head-Rests verwendet.

 

Ansicht von vorne:

Anbringung des Head-Rests in der oberen Aufnahme.

Die Originalgurte werden in der unteren Aufnahme

befestigt (nicht skizziert). Der Head-Rest wird in dieser

Variante nach vorne herausgeführt Diese Variante

empfiehlt sich bei jüngeren/kleineren Kindern.

Das Sitzpolster ist zur übersichtlicheren Darstellung

in der Skizze nicht berücksichtigt worden

 

Ansicht von vorne:

Anbringung des Head-Rests in der unteren Aufnahme

Die Originalgurte werden in der oberen Aufnahme

befestigt (nicht skizziert). Der Head-Rest wird in dieser

Variante zunächst auf die Rückseite des Sitzes

entlanggeführt und dann oberhalb der Rückenlehne

zum Helm geführt. Diese Variante empfiehlt sich bei

älteren/größeren Kindern. Das Sitzpolster ist zur

übersichtlicheren Darstellung in der Skizze nicht

berücksichtigt worden

 

Flexibles Klett- (Flausch) Band mit maschinenverarbeiteten Schlaufen zur Befestigung an den originalen Gurtbefestigungslaschen

Befestigung der selbstklebenden Klett-Klebepunkte an ausgewählten Stellen des Kinderhelms. Je nach Größe, Form und Struktur des Helms sind diese an unterschiedlichen Stellen anzubringen.